Aaron Jeffery

   spielt Alex Ryan

 

 

 

"Die Möglichkeit, auf dem Land zu leben und zu arbeiten, war mein Traum“, sagt Aaron, der schon vor seiner Rolle als Alex Ryan das Farmleben geübt hat.

Obwohl er in Neuseeland in der Stadt aufwuchs, fühlte er sich immer ins ursprüngliche Australien gezogen. Er arbeitete auf einem Besitz in NSW und nahm gerade eine Auszeit vom aktiven Schauspielern, als ihm die Rolle des Alex Ryan angeboten wurde.

"Die Möglichkeit Farmarbeit und Dreharbeiten zu kombinieren war zu gut um wahr zu sein”, sagt Aaron. Er zog wieder nach Südaustralien [wobei er seine Pferde und sein Vieh zurückließ] und kaufte sich ein 130 Jahre altes Steincottage in der Nähe des McLeod´s Töchter - Sets.

Jeffery ist auch der Meinung, dass die Serie mit ihrer weiblichen Hauptbesetzung eine “große Auszeichnung für das australische Fernsehen“ ist und er genießt die Rolle des Alex Ryan.

Er selbst ist der Meinung, dass er oft dunkle Charaktere spielt, so wie Prior in The Interview und Alex in der Theaterproduktion von A Clockwork Orange. "Dies war miene erste Chance einen der guten Jungs zu spielen”, sagt er.

Jeffery schloss 1993 von der NIDA ab. Unter anderem spielte er in den Filmen Strange Planet, The Interview, Carcrash, Square One und Good Fruit. Seine Serienrollen beinhalten unter anderem Auftritte in Murder Call, Wildside, Water Rats und Blue Murder.