Bridie Carter

     spielt Tess Silverman McLeod 

 

Bridie Carter wurde am 18.Dezember 1970 in Melbourne, Australien, geboren und ist das älteste von drei Kindern – sie hat noch zwei jüngere Brüder.

Es ist keine Überraschung, dass der schauspielerische Part der Tess McLeod zuweilen an einen Klassenclown erinnert, denn Bridie Carter ist ansteckend enthusiastisch, hat einen frechen Sinn für Humor und schmeißt sich voll Überzeugung in die Rolle der Tess McLeod.

Sie sagt, dass Tess´ „Dynamik, Lebenslust und grenzenloser Optimismus“ den Charakter so anziehend machen. Bridie liebt es, sich durch Märkte und Kleiderläden zu wühlen und wählt sogar manchmal etwas für Tess aus.

Bridie wuchs in Melbourne und umgeben von Kunstgalerien auf - ihre Mutter war Leiterin eine Galerie – und hat somit eine echte Leidenschaft für Kunst entwickelt. Und wie Tess liebt sie es, Bedürftigen zu helfen und verbringt viel ihrer Freizeit um Hilfsorganisationen zu unterstützen. Bridie schloss 1994 die NIDA ab und hat seitdem konstant in Film, Fernsehen und Theater mitgewirkt. Bridie hat die Hauptrolle in dem Film Fresh Air, gespielt und ihre Fernsehauftritte schließen My Husband My Killer, Going Home, Above the Law, All Saints, Murder Call, Water Rats und Simone De Beauvoir's Babies ein.
Anfang Mai 2004 heiratete Bridie Michael Wilson und das Paar wohnt in Byron Bay, Sydney. Am 29. März 2005 wurde ihr gemeinsames Kind Otis Wilson geboren.

 Filmografie:

2001: McLeod's Töchter (TV Serie, Tess Silverman McLeod-Ryan)
2001: My Husband My Killer (TV, Janey)
2000: Above the Law (TV Serie, Debbie Curtis)
1999: Envy (Kirsty)
1999: Fresh Air)
1997: Kangaroo Palace (TV, Diane)
1997: Babies (TV Serie, Dating Agent)